QI GONG
Qi Gong- und Tai Ji-Formen ist gemein, dass Atem, innere wie äussere Bewegung und ein zentrierter ruhiger Geist angeregt werden sollen. Das Ziel ist die im Alltag immer wieder neu zu findende Mitte: eine Balance unseres elastischen, schwingungsfähigen Körpers und damit auch unserer Psyche.
Ziele der Energiearbeit können sein:
  • Stärkung der Wurzeln, d.h. Kräftigung der Beine und damit Stabilität von unten.
  • Beweglichkeit der Wirbelsäule, Entspannung der Lendenwirbelsäule.
  • Durchlässigkeit der Gelenke.
  • Öffnen des Brustkorbs, der Atemräume.
  • Anregung der Zwerchfellbewegung und damit der Atmung.
  • Regulierung des Kreislaufs.
  • Stärkung der Körpermitte, des Beckenraumes.
  • Spiralformen.
  • Schulung der Körperwahrnehmung.